#TogetherForRescue

 

UPDATE: Till ist nun zum zweiten Mal an Bord der Aquarius und berichtet inzwischen auf seiner eigenen Webseite unter folgendem Link: https://sterbenfuerdasparadies.wordpress.com/

 

"unter dem Hashtag TogetherForRescue berichte ich, Till Rummenhohl (24), von meinen Erlebnissen, Eindrücken und Gefühlen auf meiner Rettungsmission im Mittelmeer. 

Um die Pause zwischen Bachelor und Master im Schiffbau sinnvoll zu nutzen, habe ich mich dazu entschlossen, mich der Organisation SOS Méditerranée an zu schließen und für 9 Wochen als SearchAndRescue-Helfer auf der Aquarius mit zu fahren. 

Die internationale, zivilgesellschaftliche Organisation "SOS Méditerranée" wurde im Juni 2015 vom deutschen Kapitän Klaus Vogel ins Leben gerufen, mit dem Gedanken eine langfristige Zivile Seenotrettung im Mittelmeer zu errichten. Seit Februar 2016 sind sie in Kooperation mit Ärzte ohne Grenzen vor der Libyschen Küste im Rettungseinsatz und haben seit dem über 5.600 Menschen von Schlauch und Holzbooten gerettet und nach Italien gebracht. 

 

Ich möchte in meinen zwei Monaten an Bord all meine Energie und Kraft dieser Sache beisteuern und aus erster Hand erfahren, welche Dramen sich vor der Libyschen Küste tagtäglich abspielen. Um jeden Interessierten daran teilhaben lassen zu können, schreibe ich regelmäßig Berichte im Tagebuch-Stil. Hierbei versuche ich so gut es geht die Situation in der ich mich befinde wieder zu geben und veröffentliche somit tragische und krasse Erlebnisse, aber auch ehrliche, persönliche Gefühle."

Druckansicht | Sitemap | Impressum | TUHH